Weingüter sind kapitalintensive Betriebe, die sich für Beteiligungen und langfristige Geldanlagen bestens eignen.

Die Geldanlage in Grund und Boden sowie Immobilien ist seit jeher eine interessante Alternative zu den klassischen Anlageoptionen, die Ihnen Ihre Hausbank bietet. Und warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und das Geld in ein Weingut investieren?

Es kommt immer wieder vor, dass Winzer eine Beteiligung und Investoren suchen, um zum Beispiel den Betrieb zu erweitern. In der Regel bieten solche Chancen bereits nach einer kurzen Umstellungsphase eine kontinuierliche Rendite.

Einige Betriebe, die zum Verkauf stehen, eignen sich auch als Anlageobjekt, ohne dass der neue Eigentümer operativ tätig werden muss. Wenn ein Betrieb erfolgreich am Markt positioniert ist und alle Schlüsselpositionen im Weingut mit kompetenten Mitarbeitern besetzt sind, bedarf es nur noch ein wenig Feinjustierung. Die operativen Entscheidungen werden dann von einem erfahrenen Betriebsleiter übernommen. Eine erfolgreiche Entwicklung der Geschäftstätigkeit in der Vergangenheit reduziert das Investitionsrisiko.

Sie haben bisher keine Erfahrung mit Weingütern und Weinimmobilien? Gerne stehen wir Ihnen auch nach dem Kauf beratend zur Seite. Schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns unter 06722-9085121 an.