Ausland
1–6 ha

Angebots-Nr. FR03

Zauberhafte Villa mit 2,5 ha Hobby-Weinberg in der Provence

Die Uhren gehen hier ein wenig langsamer als in Deutschland und das ist auch unerlässlich, wenn man diese traumhaft schöne Landschaft in vollen Zügen genießen möchte.

Dieses wunderschöne Anwesen mit 12 Hektar (davon 2,5 ha Weinberge) liegt im Herzen der Grafschaft Venaissin, nordöstlich von Avignon und nur wenige Kilometer vom Mont Ventoux, dem „Heiligen Berg der Provence“ entfernt. Inmitten dieser malerischen, sonnendurchfluteten Landschaft, umgeben von Weinbergen und Olivenhainen liegt dieses charmante ehemalige Bauernhaus nur 2,5 km von einem der hübschen, typisch provençalischen Dörfchen entfernt.

Geschützt von alten, Schatten spendenden Bäumen bietet die Villa 350 qm Wohnfläche mit Küche, 2 Wohnzimmern und 6 Schlafzimmern, davon 3 mit eigenem Bad. Die Villa ist mit viel Liebe zum Detail renoviert und die klassischen südfranzösischen Altbauelemente wie ein offener, stuck-verzierter Kamin oder Sprossenfenster mit Fensterläden verleihen ihr einen besonderen Charme.
Die lauschige, mit Naturstein geflieste Terrasse öffnet den Blick über die weitläufigen mediterranen Gärten und den großen Swimmingpool mit Sommerküche und weiter über Weinberge und Olivenhaine.

Östlich des Hauses befindet sich ein hübsches kleines Cottage (50 qm) mit Blick auf den wunderschönen Gemüsegarten mit gemauerten Hochbeeten und einem malerischen Gewächshaus zum Schutz der Pflanzen über den Winter.
Über den Carpentras-Kanal ist Wasser im Überfluss vorhanden, das den weitläufigen Gemüse- und Blumengarten mit seinen zahlreichen Alleen, Treppen, Wegen und Pergolen mit Wasser versorgt.

Hinter dem Haus liegt ein Olivenhain mit 500 Bäumen, dessen feines Olivenöl man mit Familie und Freunden genießen kann. Durch den Olivenhain gelangt man zu einem kleinen Wald, der ein hübsches Holzhaus beherbergt. Es genießt den Schatten der alten Steineichen, ist vollständig an die Wasser- und Stromversorgung angeschlossen und kann auch als Ferienhäuschen mit rustikalem Charme vermietet werden.

Auf der 2,5 ha großen Rebfläche werden auf 2 ha Weintrauben und auf 0,5 ha Tafeltrauben angebaut. Die Weinberge werden vertraglich von einem benachbarten Winzer bewirtschaftet, der auch den Wein keltert. Den abgefüllten Wein können die jetzigen Eigentümer unter dem Namen ihres eigenen Weingutes erhalten. Die Tafeltrauben werden von einem Pächter angebaut.

Kaufpreis:  1,95 Mio. Euro zzgl. Kaufnebenkosten.
Bestände und stehende Ernte sind im Preis nicht enthalten, diese werden separat verhandelt.