An dieser Stelle liefert Ihnen unser Weinrat Christian Kloss regelmäßig Hintergrundinformationen und Branchen-Insights zu aktuellen Themen, die die Weinbranche bewegen

Warum es bei der Weinvermarktung nicht mehr ausreicht, einfach immer nur vom nächsten tollen „neuen“ Jahrgang zu berichten

| , , , ,
Jahrhundertsommer = Jahrhundertwein! Meist ist dies der Aufhänger für die vielen aktuellen Weinartikel zum 2018er Jahrgang. Vielleicht noch ein paar Spargelwein-Tipps und dann war es das auch schon. Bei der digitalen Reizüberflutung der modernen Kommunikationskanäle reicht das aber schon lange nicht mehr, um Kunden hinter dem sprichwörtlichen Ofen vorzulocken. Die Lösung lautet: Storytelling.   Nach… Details...

Warum Winzer ständig in die Glaskugel schauen müssen

| , , , , , , , , ,
Wenn ein Winzer heute einen Weinberg anlegt, trifft er eine Wahl für die nächsten 25-30 Jahre – mindestens. In Zeiten von Klimawandel, Globalisierung, sprunghaftem Käuferverhalten und immer neuen Modeweinen gleicht die Entscheidungsfindung dem sprichwörtlichen Blick in die Kristallkugel. Wie schaffe ich es als Weingut einerseits, Kunden jedes Jahr mit Innovationen zu überraschen, das aber bei… Details...

ProWein 2019: COPY & PASTE ODER INVENT & DO? Die Weltleitmesse für Wein ist vom 17.-19. März 2019 in Düsseldorf

| , , , , , , , , ,
Vor Beginn jeder Messe fragen Presse und Besucher immer nach „den“ Trends für das neue Jahr – auch jetzt, kurz vor der ProWein 2019, ist das wieder der Fall. Aber wird die Düsseldorfer „Weltleitmesse für Wein“ ihrem selbst gegebenen Anspruch überhaupt noch gerecht? Werden die Trends vielleicht woanders gemacht und hier in Deutschland hechelt man… Details...

Blockchain + Weinbranche = Igittigitt, oder warum es noch dauert, bis die digitale Revolution bei Weingütern ankommt

| , , , , , ,
die weinräte  waren letzte Woche mit ihrem Geschäftsmodell – einer extensiven Unternehmensberatung ausschließlich für Weinerzeuger – im Halbfinale des Hessischen Gründerpreises 2018. Der inspirierende Drive und die Innovationskraft aus anderen Branchen findet man in der deutschen Weinindustrie kaum. Die Offenlegung und Nachvollziehbarkeit von Geschäftsmodellen/Produkten z.B. via Blockchain, ist für Nicht-Wein-Startups „normal“. Digitalisierung findet bei Weingütern… Details...

Liebe Winzer, bitte mehr zocken! Dürresommer & Weinlese 2018 aus betriebswirtschaftlicher Sicht

| , , , , ,
Ob der 2018er Wein das Zeug zum Jahrhundertjahrgang hat, wird der Witterungsverlauf der nächsten Wochen zeigen. Insbesondere die Rotweine könnten qualitativ hervorragend werden. Betriebswirtschaftlich liegen die strategischen Implikationen der Weinernten 2017 und 2018 aber schon jetzt auf der Hand: Mehr zocken! Oder eleganter ausgedrückt: Mehr strategisches Denken in Zeiten des Klimawandels! Heute, am 14.08.18 (in… Details...

Von Weinromantik keine Spur mehr – Konsolidierungswelle im deutschen Weinhandel geht weiter

| , ,
Vom privaten Weinfreund kaum wahrgenommen, hat sich die Weinhandelslandschaft in Deutschland in den letzten Jahren stark gewandelt und ist kaum noch wiederzuerkennen. Der klassische Alt-68er abgebrochene Lehramtsstudent, der um die Ecke im Nachbarstadtteil einen kleinen romantischen Weinladen betreibt, ist schon fast ausgestorben. Stattdessen dominieren wenige große Player den deutschen B2B- und B2C-Weinhandel. Mit der neuen… Details...